Donnerstag, 14. November 2019

Mittwoch, 30. Oktober 2019

Allerheiligen - Tosantos - Halloween

Allerheiligen /  Todos los Santos, oder auf andalusisch abgekürzt "Tosantos"  ist ein wichtiger Feiertag  im katholischen Andalusien.  Am Freitag und Samstag werden die Friedhöfe sich in Gedenken an die Verstorbenen in ein Blumenmeer verwandeln.

In den letzten Jahren wird auch zunehmend in der Nacht vom 31. 10. zum 1. 11. das importierte Halloween  mit zahlreichen Veranstaltungen in der Altstadt von Conil gefeiert.



Montag, 30. September 2019

"Connatur" - Moringa-Plantage in Conil


Moringa Oleifera. auch Meerrettich-, Lebens- oder Wunderbaum genannt, stammt ursprünglich aus Indien, wo fast alle Bestandteile des Baumes schon seit Jahrtausenden durch die antibakteriell wirkenden Senfölglykosiden  in der Ayurveda-Heilung verwendet wurden.

Aus der Pflanze wird Tee, Pulver, Kapseln oder Öl  hergestellt und soll sehr vielfältig, unterstützen, vorbeugen und heilen, zum Beispiel:
- bei Anämie, Bluthochdruck, Cholesterin und Diabetes.
- Freie Radikale.
- Aktiviert den Stoffwechsel der Fettverbrennung.
- Lindert Menstruationsschmerzen und Menopause.
- Verstärkt den Glanz der Haare, Nägel und die Elastizität der Haut.
- Stärkt das Immunsystem im Allgemeinen.

„Wer einen Moringa Baum im Garten hat, hat immer seinen eigenen Arzt bei sich!“
                                                                                              (Ayurvedisches Sprichwort)






















Vor ca. 3 Jahren gründeten  Juan Diego Marin Sanz und Sergio Espina Diaz in Conil de la Frontera  die Firma "Connatur", die sich ausschließlich der Produktion und Vermarktung von Bioprodukten aus biologischem Moringa Oleifera, widmet.
Die Finca von 2ha liegt ca. 500 m vom Atlanik entfernt und bietet die besten klimatischen Vorausssetzungen für den Anbau von Moringa.

Durch den  lehmigen/sandigen Boden, reich an Mineralien und Nährstoffen und durch die relative Luftfeuchtigkeit kann eine konstante Hydratation der Wurzel der Pflanze aufrecht erhalten werden und ermöglicht so einen nachhlatigen Anbau. Um ein optimales Ergebnis bei der Qualität der Ernte zu erzielen, wird für die Bewässerung der Bäume eine von Connatur entwickelte Technik verwendet, bei der Brunnenwasser mit organischen und ökologischen Düngemitteln kombiniert wird, die von CAAE ((Entidad de certificación especializada en producción ecológica) anerkannt wird. Den Gründern ist der Schutz der Umwelt und die Wiederherstellung der biologischen Vielfalt wichtig.

Weitere Infos hier:  https://connatur.es





Mittwoch, 4. September 2019

Feria in Conil 2019

Morgen, am 5. September (bis 8. September) beginnt wieder wie jedes Jahr pünktlich zum Ende der touristischen Hauptsaison die Feria in Conil mit zahlreichen musikalischen Veranstaltungen und anderen Vergnügungen.

Das komplette PROGRAMM finden Sie  -> HIER





































Busverbndingen zur Feria:






Donnerstag, 1. August 2019

"Restaurante Monte" - Milan in El Colorado, Conil

Für alle, die Milan schon vermisst haben: er ist wieder da!

"Donde el fuego descubre el sabor".

Nachdem das  "Mar y Monte" in Roche  von seinem ehemaligen Partner übernommen wurde, war Milan in den letzten zwei Jahren auf der Suche nach einem geeigneten Lokal.
Nach Zwischenstationen in El Palmar und Chiclana hat er nun die passende location gefunden und zwar im ländlichen El Colorado, zwischen Conil und Chiclana.  Ein sehr nettes Lokal mit Terrasse, Gastraum und einem schönen Garten mit schattenspendenden Bäumen.




















Mitte Juni 2019 eröffnete das Restaurante MONTE und Milan kann nun wieder in kleinem Rahmen seine Gäste mit gegrilltem Fleisch bester Qualität verwöhnen, natürlich von der  freilaufenden Retinto-Rinderrasse und vom iberischen Schwein, begleitet von ökologisch angebautem Gemüse aus der Region. Auch  Fische der Saison und Meeresfrüchte wie Pulpo, Calamar und Muscheln werden angeboten. Exzellent ist der gemischte Salat mit frischem Gemüse und gebackenem Ziegenkäse, der auf einem rustikalen Holzbrett serviert wird. Nicht zu vergessen das leckere selbstgebackene, knusprige Brot, das man immer schon vorweg bekommt. Auch bei den Getränken kommt man nicht zu kurz, erlesene Rot- und Weissweine hat man zur Auswahl.  Nach dem Essen gibt es immer noch einen "chupito" , einen Schnaps zur Verdauung.

Hier merkt man, dass mit Leidenschaft gekocht wird.!




















Sie finden das Restaurant "MONTE"  hier:
Carretera de Barrio Nuevo (gegenüber der Venta Rincon de Pedro Palillo)
El Colorado/ Conil


Reservierungen unter +34 684 18 53 43

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag
13:00 - 16:00  und
20:00 - 24:00
Montag und Dienstag ist Ruhetag

In den Wintermonaten ist das Restaurant Monte nur Freitag, Samstag und Sonntag geöffnet!



Montag, 15. Juli 2019

Virgen del Carmen in Conil

Die Feierlichkeiten zu dem Fest der Schutzpatronin der Fischer beginnen mit einer Messe, bei der die Jungfrau zum Fischereihafen gebracht wird. Danach gibt es eine Meeresprozession, begleitet von Fischerbooten. Im Fischereihafen werden Veranstaltungen organisiert, die mit einer Prozession der Jungfrau durch die engen Gassen von Conil ihren Höhepunkt finden.

Lesen Sie hier mehr über dieses Fest:
https://www.anda-luz.eu/seiten/land-und-leute/feste/carmen.html

Samstag, 22. Juni 2019

Flamenco-Almadraba-San Juan

Dieses Wochenende ist wieder eine Menge los in Conil.

Sehenswert ist auf jeden Fall die Flamenco-Darbietung heute abend um 22 Uhr  Im Kulturhaus

























Morgen abend wird die traditionelle "Noche de San Juan" gefeiert... Magie, Erneuerung, Feuer, Juanillos..... SOMMER!


Donnerstag, 20. Juni 2019

Busverbindungen in Conil


Seit letztem Jahr gibt es in Conil den "Bus Urbano" mit Verbindungen in das weitläufige Umland, z.B. nach El Colorado / Barrio Nuevo, Roche, Fuente del Gallo





Hier sind die  neuen Fahrpläne:
Klicken zum vergrößern


Freitag, 14. Juni 2019

"Cooking Almadraba" - neues Restaurant in Conil

Quelle: https://petacachico.es




















Die Firma PETACACHICO, S.L. In Conil de la Frontera / La Lobita vermarktet schwerpunktmäßig den von rotem Almadraba–Thunfisch für den nationalen Vertrieb, hauptsächlich in Restaurants und Supermärkten.

„Cooking Almadraba“ ist nun deren neuestes Restaurantkonzept in Conil, in dem der rote Thunfisch Protagonist ist. Der preisgekrönte Koch Mauro Barreiro zusammen mit dem jungen Conileño Juan María Ramírez kreieren raffinierte Gerichte rund um den roten Thunfisch, man kann aber auch andere Produkte wie Tintenfische oder Schwertfische probieren..

All diese Gerichte werden mit einer großen Weinkarte kombiniert, von Sherryweinen bis hin zu anderen nationalen Herkunftsbezeichnungen wie der Ribera del Duero oder Rioja.

Der gastronomische Bereich wird auch über eine Verkaufsfläche mit dem Namen "Shopping Almadraba" verfügen, in der tiefgefrorener roter Thunfisch bei -60° in Konserven, gesalzenem Fisch und Gourmetprodukten wie Sardellen aus dem Kantabrischen Meer verkauft werden.

Cooking Almadraba
Plaza Blas Infante,
11140 Conil de la Frontera
Tel. 956 926340

Lesen Sie dazu auch den Artikel im Diario de Cadiz: https://www.diariodecadiz.es/noticias-provincia-cadiz/manos-Ferrari-atunes_0_1363364256.html

Mittwoch, 22. Mai 2019

Das Fischerviertel von Conil

Morgen nachmittag haben Sie wieder die Gelegenheit das Fischerviertel mit seinen verwinkelten Gassen, den Patios und den Menschen, die dort wohnen kennenzulernen. Wer könnte Ihnen diesesn bezaubernenden Teil von Conil besser und authentischer nahe bringen, als Diego, ( Präsident des Vereins aus dem Viertel ), der seit über einem Jahr zusammen mit den Bewohnern viel zur Verschönerung und Attraktivität beigetragen hat.
Treffpunkt ist die Kapelle in der Calle Amargura (nahe Titus Bar) um 17:30h


Montag, 15. April 2019

Bau eines weiteren Hotels in Conil

Der Stadtrat von Conil gibt grünes Licht zum Bau eines neuen 4-Sterne-Hotels der Barceló-Hotelgruppe in Fuente del Gallo, direkt neben dem Hotel Garbi.

 In der Ausführungsphase werden 300 direkte Arbeitsplätze geschaffen und rund 100 zu Beginn. Das neue Hotel wird sich auf einem 11.912 Quadratmeter großen Grundstück in der Urbanisation Fuente del Gallo befinden. Es wird über eine bebaubare Fläche von 9.895,24 Quadratmetern verfügen, die den Bau von 210 Zimmern für 410 Personen ermöglicht. Es wird im Erdgeschoss und auf zwei Stockwerken errichtet und  wird an die Topographie der Landschaft angepasst, mit einem Gefälle von etwa acht Metern. Das Hotel verfügt über Parkplätze, eine Turnhalle, ein Spa, ein Restaurant, Freizeit- und Mehrzweckräume sowie Service- und Anlagen.

Das Grundstück wird zu 24% bebaut, die restlichen 76% sind für Gärten, Erholungsbereiche wie den Swimmingpool und Freiflächen Der Bürgermeister von Conil erklärt, dass es seine Priorität ist, den Schutz der Küste mit einer touristischen Entwicklung in Einklang zu bringen und die Landschaft  zu erhalten, um die Identität der Gemeinde als Ziel nicht zu verlieren.
(Quelle: Radio Juventud de Conil)

Ungefährer Standort des Hotels der Barcelo-Gruppe

Sonntag, 14. April 2019

Semana Santa 2019 in Conil

Heute, am Palmsonntag - "Domingo de Ramos" beginnt die Semana Santa, die Osterwoche, für die Andalusier das wichtigste christliche Fest  des Jahres.
In Conil wurde die Karwoche zunächst mit einer Palmsegnung in der Kapelle Espiritu Santo  und danach gegegn 17 Uhr mit der ersten Prozession, der "Boriquita"eingeleitet.

TeleConil hat die"salida" dokumentiert:

Neu in Conil: Plaza "Cantaor Salvador Periáñez Ruz"

Gestern wurde das erste Mal in der Geschichte Conils ein Platz nach dem Namen eines noch lebenden Künstlers benannt,  Salvador Periáñez Ruz - Flamenco Sänger und Gründer der Peña Flamenca von Conil.

Radio  Juventud de Conil hat den Festakt dokumentiert:





Verse von Loli Brenes dazu:

SALVADOR PIRIAÑEZ

SUENA GUITARRA EN LA NOCHE,
MIENTRAS SALVADOR CANTA,
SU VOZ PASEA POR EL PARQUE
CON UN CANTE POR TARANTAS.

EL VIENTO SE HA DETENIDO,
ESTÁ LEYENDO UN LETRERO
EL NOMBRE DE UN CANTAOR
DONDE UNA PEÑA FLAMENCA
SU NOMRE LO DEDICO.

ESTÉ PARQUE LLEVARÁ
LOS CANTES DE SALVADOR,
QUE CON AMOR Y CARIÑO
A SU PUEBLO DEDICO.

Y CUANDO LLEGA LA NOCHE
LOS PÁJAROS REVOLOTEAN,
AL ESCUCHAR UNA GUITARRA
Y LA VOZ DE SALVADOR, CANTANDO
UNAS ¨PETENERAS¨

¡FELICIDADES ! CONIL A 13-4-2019.
LOLI BRENES

Donnerstag, 28. Februar 2019

Día de Andalucía

Heute wurde in ganz Andalusien gefeiert, denn die Andalusier sind stolz auf ihr Land. Es ist ein offizieller Feiertag -  Anlass ist der Beginn der unabhängigkeit der autonomen Region Andalusien seit dem Jahr  1980. Per Volksentscheid entschieden sich die Bürger für die Autonomie. Die Junta de Andalucía ist das Zentralorgan in der die Regierung organisiert wird.
Blas Infante aus Malaga war das größte Idol des „Andalucismo“ und der Erschaffer der grün-weissen Flagge, des Wappens und der andalusischen Hymne.   Sehen Sie hier eine Version der bekannten Sängerin Rocio Jurado.

Montag, 4. Februar 2019

Es gibt immer einen Grund, nach Conil zu kommen...


In folgenden Jahreskalender wurden einige der wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten des Jahres zusammengefasst.
Es gibt jedoch noch viel mehr, aber alle Ereignisse passen nicht in ein Bild.... aber notieren Sie sich diese bereits.
Quelle:http://www.turismo.conil.org

Samstag, 26. Januar 2019

Video Conil de la Frontera

Für die Tourismusmesse "FITUR 2019" in Madrid wurde folgendes Promotions-Video für Conil mit dem Motto "Conil, tienes que vivirlo”  produziert. Protagonisten in diesem Film sind nicht unbedingt die üblichen Sehenswürdigkeiten, sondern die Menschen von Conil, die laut dem Bürgerrmeister einer der Faktoren für den touristischen Erfolg sind. In dem Film wurde versucht, den Schwerpunkt auf den Charakter und die Lebensform der "conileños" und "conileñas" zu legen. Für die Dreharbeiten zum Video gab es einen öffentlichen Aufruf, in dem die Menschen zeigen sollten wie man in Conil lebt -  ihre üblichen Tätigkeiten, ihre Hobbys und Fiestas.  Entstanden ist ein sehr spezieller Film mit viel Dynamik...





Mittwoch, 23. Januar 2019

Wandern im Naturpark "Los Alcornocales"








Samstag, 26. Januar

*SUBIDA AL PICO DE LA GALLINA"  in Los Montes de Propios de Jerez.
Treffpunkt in der Venta Puerta Galis,  Standort wird bekannt gegeben
Schwierigkeitsgrad: Mittel - Route: 15 km (bergauf und bergab)

- Während der Tour werden die Ökosysteme der Montes de Propios besucht, vorbei an Canutos von außergewöhnlicher Schönheit. Bäche, Brunnen, Laurisilva-Vegetation, Jagdfauna, wie Hirsche, Rehe, Greifvögel.....
Preis: 10 € von 10:30 bis 17:00 Uhr mit Reiseleiter, der die Route dolmetscht, Autorisierung und Unfallversicherung.


Sonntag, 27. Januar
 ARROYO DEL DESCANSADERO Y EL TESORILLO In Benamahoma
Treffpunkt in der Erholungszone Los Llanos del Campo, die etwa 2 km von Benamahoma entfernt liegt.
Schwierigkeitsgrad niedrig - Zeitplan von 10:30 bis 14:00 Uhr mit Erklärungen und Aperitif, Wanderschuhe.
Preis: 8 € und Kinder unter 12 Jahren kostenlos

- Während der Tour seiht man den Arroyo del Descansadero mit seinem schönen Auenwald und der Fülle an Wasser in dieser Gegend, Brunnen des Descansadero und versteckt in einer dichten Vegetation, gibt es die Ruinen einer Mühle, die mit dem Wasser des Baches arbeitete.

Nach der Tour können man zum Mittagessen und an einem Nachmittag im Erholungsgebiet verweilen Wir hoffen, dass Ihnen die Route gefällt.
Treten Sie der Gruppe bei und rufen Sie uns an unter 676987031 - info@genatur.com

Sonntag, 27. Januar
SENDERO A LA ERMITA DEL CALVARIO Y EL SANTO (Sº Corazón) in Grazalema
Treffpunkt  ist Rathausplatz von Grazalema
Schwierigkeitsgrad: niedrig-mittel - Stundenplan von 10:30 bis 14:00 Uhr, Zwischenstopp zur Erklärung und Besichtigung des Dorfes.
Preis: 8 € und Kinder unter 12 Jahren kostenlos

-Wanderung hinauf zu den Überresten der Ermita del Calvario aus dem 18. Jahrhundert, wo Sie die  Geschichte datz erfahren werden.
Die kleine Kapelle war ein Wallfahrtsort. Im April 1936, kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs, wurde wie die anderen Kirchen der Stadt Quedamda gegründet.
Im Mirador del Sagrado Corazón gibt es einen herrlichen Blick auf das Dorf, den Fresnillo-Damm und die ganze Sierra.

Reservierungen unter 676987031 - info@genatur.com


Sonntag, 20. Januar 2019

Romeria de San Sebastian 2019


Kaum sind die Weihnachts-, Neujahrs- und Hl. 3 Königs-Feiertage vorbei, feiert Conil wie jedes Jahr  schon wieder das nächste Fest.

Trotz zwar sonnigem, aber sehr kühlem und windigem Wetter heute, gehen sehr viele Conileños in Begleitung zahlreicher Kutschen und Karrossen den "camino"  von ca. 8 km in den Pinienwald von El Colorado. Allen voran natürlich der Hl. Sebastian, zu dessen Ehren dieser Tag gefeiert wird.



Wir haben in diesem Blog im Laufe der letzten Jahre schon häufug über dieses Fest berichtet, auch im Portal Anda-luz finden Sie weitere Infos: https://anda-luz.eu/seiten/land-und-leute/feste/romeria.html


Wenn Sie einen Facebook-Account haben, können Sie dort Videos vom heutigen Tag sehen: https://www.facebook.com/RadioConil/