Montag, 15. April 2019

Bau eines weiteren Hotels in Conil

Der Stadtrat von Conil gibt grünes Licht zum Bau eines neuen 4-Sterne-Hotels der Barceló-Hotelgruppe in Fuente del Gallo, direkt neben dem Hotel Garbi.

 In der Ausführungsphase werden 300 direkte Arbeitsplätze geschaffen und rund 100 zu Beginn. Das neue Hotel wird sich auf einem 11.912 Quadratmeter großen Grundstück in der Urbanisation Fuente del Gallo befinden. Es wird über eine bebaubare Fläche von 9.895,24 Quadratmetern verfügen, die den Bau von 210 Zimmern für 410 Personen ermöglicht. Es wird im Erdgeschoss und auf zwei Stockwerken errichtet und  wird an die Topographie der Landschaft angepasst, mit einem Gefälle von etwa acht Metern. Das Hotel verfügt über Parkplätze, eine Turnhalle, ein Spa, ein Restaurant, Freizeit- und Mehrzweckräume sowie Service- und Anlagen.

Das Grundstück wird zu 24% bebaut, die restlichen 76% sind für Gärten, Erholungsbereiche wie den Swimmingpool und Freiflächen Der Bürgermeister von Conil erklärt, dass es seine Priorität ist, den Schutz der Küste mit einer touristischen Entwicklung in Einklang zu bringen und die Landschaft  zu erhalten, um die Identität der Gemeinde als Ziel nicht zu verlieren.
(Quelle: Radio Juventud de Conil)

Ungefährer Standort des Hotels der Barcelo-Gruppe

Sonntag, 14. April 2019

Semana Santa 2019 in Conil

Heute, am Palmsonntag - "Domingo de Ramos" beginnt die Semana Santa, die Osterwoche, für die Andalusier das wichtigste christliche Fest  des Jahres.
In Conil wurde die Karwoche zunächst mit einer Palmsegnung in der Kapelle Espiritu Santo  und danach gegegn 17 Uhr mit der ersten Prozession, der "Boriquita"eingeleitet.

TeleConil hat die"salida" dokumentiert:

Neu in Conil: Plaza "Cantaor Salvador Periáñez Ruz"

Gestern wurde das erste Mal in der Geschichte Conils ein Platz nach dem Namen eines noch lebenden Künstlers benannt,  Salvador Periáñez Ruz - Flamenco Sänger und Gründer der Peña Flamenca von Conil.

Radio  Juventud de Conil hat den Festakt dokumentiert:





Verse von Loli Brenes dazu:

SALVADOR PIRIAÑEZ

SUENA GUITARRA EN LA NOCHE,
MIENTRAS SALVADOR CANTA,
SU VOZ PASEA POR EL PARQUE
CON UN CANTE POR TARANTAS.

EL VIENTO SE HA DETENIDO,
ESTÁ LEYENDO UN LETRERO
EL NOMBRE DE UN CANTAOR
DONDE UNA PEÑA FLAMENCA
SU NOMRE LO DEDICO.

ESTÉ PARQUE LLEVARÁ
LOS CANTES DE SALVADOR,
QUE CON AMOR Y CARIÑO
A SU PUEBLO DEDICO.

Y CUANDO LLEGA LA NOCHE
LOS PÁJAROS REVOLOTEAN,
AL ESCUCHAR UNA GUITARRA
Y LA VOZ DE SALVADOR, CANTANDO
UNAS ¨PETENERAS¨

¡FELICIDADES ! CONIL A 13-4-2019.
LOLI BRENES

Donnerstag, 28. Februar 2019

Día de Andalucía

Heute wurde in ganz Andalusien gefeiert, denn die Andalusier sind stolz auf ihr Land. Es ist ein offizieller Feiertag -  Anlass ist der Beginn der unabhängigkeit der autonomen Region Andalusien seit dem Jahr  1980. Per Volksentscheid entschieden sich die Bürger für die Autonomie. Die Junta de Andalucía ist das Zentralorgan in der die Regierung organisiert wird.
Blas Infante aus Malaga war das größte Idol des „Andalucismo“ und der Erschaffer der grün-weissen Flagge, des Wappens und der andalusischen Hymne.   Sehen Sie hier eine Version der bekannten Sängerin Rocio Jurado.

Montag, 4. Februar 2019

Es gibt immer einen Grund, nach Conil zu kommen...


In folgenden Jahreskalender wurden einige der wichtigsten Ereignisse und Aktivitäten des Jahres zusammengefasst.
Es gibt jedoch noch viel mehr, aber alle Ereignisse passen nicht in ein Bild.... aber notieren Sie sich diese bereits.
Quelle:http://www.turismo.conil.org

Samstag, 26. Januar 2019

Video Conil de la Frontera

Für die Tourismusmesse "FITUR 2019" in Madrid wurde folgendes Promotions-Video für Conil mit dem Motto "Conil, tienes que vivirlo”  produziert. Protagonisten in diesem Film sind nicht unbedingt die üblichen Sehenswürdigkeiten, sondern die Menschen von Conil, die laut dem Bürgerrmeister einer der Faktoren für den touristischen Erfolg sind. In dem Film wurde versucht, den Schwerpunkt auf den Charakter und die Lebensform der "conileños" und "conileñas" zu legen. Für die Dreharbeiten zum Video gab es einen öffentlichen Aufruf, in dem die Menschen zeigen sollten wie man in Conil lebt -  ihre üblichen Tätigkeiten, ihre Hobbys und Fiestas.  Entstanden ist ein sehr spezieller Film mit viel Dynamik...





Mittwoch, 23. Januar 2019

Wandern im Naturpark "Los Alcornocales"








Samstag, 26. Januar

*SUBIDA AL PICO DE LA GALLINA"  in Los Montes de Propios de Jerez.
Treffpunkt in der Venta Puerta Galis,  Standort wird bekannt gegeben
Schwierigkeitsgrad: Mittel - Route: 15 km (bergauf und bergab)

- Während der Tour werden die Ökosysteme der Montes de Propios besucht, vorbei an Canutos von außergewöhnlicher Schönheit. Bäche, Brunnen, Laurisilva-Vegetation, Jagdfauna, wie Hirsche, Rehe, Greifvögel.....
Preis: 10 € von 10:30 bis 17:00 Uhr mit Reiseleiter, der die Route dolmetscht, Autorisierung und Unfallversicherung.


Sonntag, 27. Januar
 ARROYO DEL DESCANSADERO Y EL TESORILLO In Benamahoma
Treffpunkt in der Erholungszone Los Llanos del Campo, die etwa 2 km von Benamahoma entfernt liegt.
Schwierigkeitsgrad niedrig - Zeitplan von 10:30 bis 14:00 Uhr mit Erklärungen und Aperitif, Wanderschuhe.
Preis: 8 € und Kinder unter 12 Jahren kostenlos

- Während der Tour seiht man den Arroyo del Descansadero mit seinem schönen Auenwald und der Fülle an Wasser in dieser Gegend, Brunnen des Descansadero und versteckt in einer dichten Vegetation, gibt es die Ruinen einer Mühle, die mit dem Wasser des Baches arbeitete.

Nach der Tour können man zum Mittagessen und an einem Nachmittag im Erholungsgebiet verweilen Wir hoffen, dass Ihnen die Route gefällt.
Treten Sie der Gruppe bei und rufen Sie uns an unter 676987031 - info@genatur.com

Sonntag, 27. Januar
SENDERO A LA ERMITA DEL CALVARIO Y EL SANTO (Sº Corazón) in Grazalema
Treffpunkt  ist Rathausplatz von Grazalema
Schwierigkeitsgrad: niedrig-mittel - Stundenplan von 10:30 bis 14:00 Uhr, Zwischenstopp zur Erklärung und Besichtigung des Dorfes.
Preis: 8 € und Kinder unter 12 Jahren kostenlos

-Wanderung hinauf zu den Überresten der Ermita del Calvario aus dem 18. Jahrhundert, wo Sie die  Geschichte datz erfahren werden.
Die kleine Kapelle war ein Wallfahrtsort. Im April 1936, kurz vor Ausbruch des Bürgerkriegs, wurde wie die anderen Kirchen der Stadt Quedamda gegründet.
Im Mirador del Sagrado Corazón gibt es einen herrlichen Blick auf das Dorf, den Fresnillo-Damm und die ganze Sierra.

Reservierungen unter 676987031 - info@genatur.com


Sonntag, 20. Januar 2019

Romeria de San Sebastian 2019


Kaum sind die Weihnachts-, Neujahrs- und Hl. 3 Königs-Feiertage vorbei, feiert Conil wie jedes Jahr  schon wieder das nächste Fest.

Trotz zwar sonnigem, aber sehr kühlem und windigem Wetter heute, gehen sehr viele Conileños in Begleitung zahlreicher Kutschen und Karrossen den "camino"  von ca. 8 km in den Pinienwald von El Colorado. Allen voran natürlich der Hl. Sebastian, zu dessen Ehren dieser Tag gefeiert wird.



Wir haben in diesem Blog im Laufe der letzten Jahre schon häufug über dieses Fest berichtet, auch im Portal Anda-luz finden Sie weitere Infos: https://anda-luz.eu/seiten/land-und-leute/feste/romeria.html


Wenn Sie einen Facebook-Account haben, können Sie dort Videos vom heutigen Tag sehen: https://www.facebook.com/RadioConil/



Samstag, 22. Dezember 2018

Frohe Festtage !


Liebe Leser und Conil-Fans,


wir wünschen Ihnen/euch ein entspanntes und schönes Weihnachtsfest, sowie einen gutes, gesundes Neues Jahr 2019 !!





















das Team von:

Freitag, 7. Dezember 2018

Tag der offenen Tür in Vejer un Medina Sidonia

 

VIII "VEJER, PUEBLO ABIERTO"


Tag der offenen Tür in Vejer de la Frontera am 8. Dezember 2018, ab 12 Uhr

Einweihung der Sammlung des Vejer Geschichts- und Archäologiemuseums, Besuch von Denkmälern, gastronomische Verkostungen, Buchmesse , Zambombas etc...








































XIV JORNADAS DE PUERTAS ABIERTAS.

5. - 9. Dezember 2018

Auch in Medina Sidonia gibt es während dieser Tage zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, zudem können alle Museen, historische Denkmäler und patios kostenlos besichtigt werden.



















Donnerstag, 6. Dezember 2018

Weihnachtszeit in Conil


Gestern abend am 19 Uhr wurde  die festliche Weihnachtsbeleuchtung am Plaza España in Conil eingeweiht - somit beginnt die Weihnachtszeit, die bis zum 6. Januar dauert. In diesem Zeitraum gibt es zahlreiche Veranstaltungen für jung und alt .





Freitag, 30. November 2018

Maler Dieto Derichs gestorben

Dieto in seinem Atelier, 2015          Foto: anda-luz
Der Maler Dieto Derichs ist heute nach einem längeren Aufenthalt im Krankenhaus infolge von Komplikationen nach einem Verkehrsunfall gestorben. Der Gründer des Colectivo de Artistas de Conil hat sich vor vielen Jahren in Conil verliebt und seither eine umfassende künstlerische und pädagogische Laufbahn entwickelt.  >> weiterlesen

Mittwoch, 28. November 2018

Conil - VI Ruta Gastronómica de Retinto


Eine gastronomische Route, die dieses Jahr schon zum 6.-ten Mal stattfinden wird. Tage, die der freilaufenden Rinderrasse "Retinto" gwidmet sind. Zahlreiche Lokale in Conil bieten verschiedene, lecker zubereitete Gerichte an.



Am Sanstag, 1. Dezember  ist in der Markthalle Eröffnung (13-16h).


Quelle: Ayuntamiento Conil - KLICK zum vergrößern


Donnerstag, 22. November 2018

Flamenco in Conil

Morgen abend, Freitag, 23. November in der Peña Flamenca, in der Calle Neptuno 3, Conil um 21:30h, Eintritt kostenlos.  In der Peña gibt es auch leckere und günstige Tapas.


Sonntag, 4. November 2018

El Puerto de Santa Maria - Bodega Obregón


El Puerto de Santa Maria liegt am nördlichen Ufer der Bucht von Cádiz, direkt an der Flussmündung des Rio Guadalete und bildet den südlichsten Teil des Sherry-Dreiecks. Die Stadt erreichte im 18 Jh. ihre Blüte. Damals war sie als „Stadt der hundert Paläste" bekannt und durch den Weinhandel im 20.Jh. erhielt sie ihre heutige Gestalt....  [weiterlesen ]


Die größte und bekannteste Sherry-Bodega in El Puerto de Santa Maria ist  "Osborne", die es sich auf jeden Fall mal zu besichtigen lohnt.  Es gibt aber auch viele kleinere Bodegas, wie z.B. die älteste der Stadt, die Bodega Obregon, die wir Ihnen hier vorstellen möchten.:

Bodegas Obregón, S.L. wurde 1935 von José Luis González Obregón (El Puerto de Santa María, 1905-1995) gegründet. Seitdem ist sie bei der Weinregulierungsbehörde registriert und ihre Weine genießen die Herkunftsbezeichnung Jerez-Xérèz-Sherry.

Herr José Luis González Obregón war einer der großen Experten für Sherry-Weine und Brände, auf die sich das lokale Weingut glücklicherweise verlassen konnte. Er begann seine Weinherstellung sehr jung, durchlief verschiedene Positionen und wurde Generalpolier der Firma Hijos de Jiménez Varela, S.A., deren Prestige für die Qualität ihrer Weine zum Teil auf ihre guten Dienste und ihre fundierten Kenntnisse des Weinbaus zurückzuführen war.

Freitag, 5. Oktober 2018

Hommage an die Fischer und Bauern von Conil

Die Geschichte von Conil wurde durch Fischer und Bauern geprägt.
Ein schöne Ehrung der Dichterin Loli Brenes .

Campesino y Marinero

MI PUEBLO.

CAMPESINO Y MARINERO.

Amaneciendo el día, con el alba
despertaban, uno cogía sus redes
a la mar caminaba donde su barca esperaba.
El otro coge su soleta, su sombrero y su capacha
cabalgando con su burro para su tierra labrarla.

Cuanto frio y calores estos dos hombres
pasaban, uno canta a su Virgen del Carmen,
que lo libre de sus aguas, de esos fuertes
temporales que pelean con su barca....y se
encomienda a su Virgen. Implorando
una plegaria..

El campesino en su campo
con sus ropas ya mojada, ruega a su
Virgen chiquita,que saltaba en una palma,
ka Virgen de las Virtudes, con su manto cobijaba.

Al anochecer, se vieron en la taberna
el campesino y el marinero,
dos trabajos distintos, dos caminos opuestos,
dos hombres que comparten
sus trabajos y sus sueños.

Unos bellos recuerdos que guarda
el Museo de ¨´Raíces Conileñas¨
Un hacha, un trillo, unas redes y una barca,
es el escudo de un pueblo de campesinos
y marineros...ese es mi pueblo.
¡Que la tradición no ...caiga!

LOLI BRENES.


=> Versuch einer Übersetzung:

Sonntag, 30. September 2018

Neues Hotel in Conil

Vor zwei Tagen wurde ein neues Hotelprojekt vorgestellt, das die Unternehmen Wingenia und Barceló Hotel Group in Conil durchführen werden. Der Bürgermeister von Conil, Juan Bermudez, hat in Begleitung von Vertretern dieser beiden Unternehmen, der für das Projekt verantwortlichen Architekten, des Stadtrats für Stadtplanung und des Tourismusrats das Projekt angekündigt und damit alle Fragen zur Absicht der Barceló-Gruppe beantwortet, ein 4-Sterne-Hotel in Conil zu eröffnen.
Das Hotel, das sich auf einem Grundstück in der Urbanisation Fuente del Gallo befindet, wird über 210 Zimmer und 410 Betten verfügen und zweigeschossig sein. Es wird an die Topographie des Landes angepasst, mit einem Gefälle von etwa 8 Metern, das Grundstück wird zu 24% bebaut, so dass die restlichen 76% in Gärten und Genussbereichen liegen. Diese Konstruktion, die auch in Bezug auf den Energieverbrauch nachhaltig ist und an die Landschaft angepasst ist, garantiert nach den Worten des Bürgermeisters "die unseren Anforderungen an die Notwendigkeit entspricht, die Landschaft mit geringen Auswirkungen zu respektieren, wie andere Hotels von Ketten, die in der Stadt eingerichtet wurden. Unsere Priorität ist es, den Schutz der Küste mit einer touristischen Entwicklung in Einklang zu bringen und unsere Landschaft und Räume zu erhalten, um unsere Identität als Ziel nicht zu verlieren. Wir schätzen diese Sensibilität für Umwelt und Stadtentwicklung und deren Anpassung an die Tourismusentwicklung. Er zeigte sich auch zufrieden, weil "eine Hotelkette wie Barceló darauf setzt, sich in Conil niederzulassen".

(Quelle: Facebook Ayuntamiento Conil)

Artikel über Conil



Sehr schöner Artikel über Conil in der Zeitschrift "ECOS"

=> zum Download:
https://www.ecos-online.de/sites/ecos.spotlight-verlag.de/files/2018-09/OK-Ecos_2018_10_Lugares_Conil.pdf

 

Mittwoch, 29. August 2018

Conil - El Taller del Arte - Lola Miralles - Kunst kaufen

Ab sofort können sie Bilder und andere Kunstwerke von Lola Miralles günstig erwerben, und zwar gibt es 50% Preisnachlass, da die Künstlerin das Atelier in der Calle Sauceda 3, Conil, aufgibt – nicht weil sie mit dem Malen aufhört, sie sucht sich lediglich andere Räumlichkeiten.

Zur Künstlerin
Lola Miralles wurde 1978 in Conil geboren und fühlte sich schon sehr früh zur Malerei hingezogen. Als Autodidaktin hatte sie das Glück schon bekannte Künstler kennenzulernen, die sie in Ihrer Leidenschaft zur Kunst ermutigt haben




















Heute erweitert sie ihr Wissen, perfektioniert die erlernten Techniken und entwickele einen ganz eigenen, unverkennbaren Stil z.B. die Technik mit Spachteln, Ölen, sehr hellen Farben oder Malerei auf Holz zum Beispiel, wobei ihr Interesse an der Figur und den weiblichen Formen als ein zentrales und konstantes Thema in ihrer Arbeit auffällt.

Einfach mal unverbindlich im "Taller del Arte" vorbeischauen, vielleicht ist etwas für Sie dabei. Weitere Infos über die Künstlerin und ihre Arbeiten gibt es auf ihrer Website: www.lolamiralles.com

Aktuell hat Lola Miralles ein Plakat für das 1. Festival "Cuentos del Viento" gestaltet.

Samstag, 25. August 2018

Video Costa de la Luz


In der Reisereportage-Reihe "Grenzenlos - die Welt entdecken" erschien vor kurzem ein sehenswerter Film über die Costa de la Luz. Sehen Sie interessante "Geheimtipps" über Bolonia, Vejer, Tarifa, Cádiz und das Hinterland .

Samstag, 18. August 2018

Erstes Sommerfest im Fischerviertel von Conil

Heute abend ab 20 Uhr findet erstmalig ein Sommerfest im Fischerviertel, im "barrio de las pescadores" in Conil statt.  Es werden viele musikalischen Darbietungen geboten, in der Calle Lenguado wurde dafür eine kleine Bühne aufgebaut.  Dieses Fest ist eine Initiative des seit kurzem gegründeten Nachbarschaftsverein und seinem Präsidenten, Diego Tirado,  der sich unermüdlich um den Erhalt und die Verschönerung des Viertels, in dem er geboren wurde, einsetzt. 

Seit einigen Wochen bietet Diego zudem  jeden Sonntag um 20 Uhr kostenlose Rundgänge durch das manchmal labyrinthische Netz seiner Gassen und Patios, geprägt von der traditionellen Atmosphäre der Fischerfamilien, der jahrhundertealten Geschichte von Kampf, Arbeit, und manchmal auch Rebellion gegen die Mächtigen, aber auch lustige Anekdoten fehlen nicht.