Mittwoch, 31. Dezember 2008

Silvester - Noche Vieja

Der letzte Tag in diesem Jahr ist angebrochen, für viele ein Grund zu einem Rückblick und für Überlegungen wie das neue Jahr besser gestaltet werden kann. Begleitet wird dieser Tag sicher auch von etwas Einkaufshektik und Vorbereitungen für den Silvesterabend.

In Spanien wird in der Regel im Familienkreis, der eventuell noch mit Freunden erweitert wird, ein Festmahl zubereitet und gefeiert. Ein Muss ist rote Unterwäsche oder zumindest rote Socken, die Glück bringen sollen. Kurz vor 24 Uhr warten alle vor dem Fernseher bis in Madrid am Puerta del Sol die Glocken erklingen. 12 Trauben (uvas de suerte) werden nacheinander mit jedem Glockenschlag verzehrt und für jede Traube kann man sich etwas wünschen, schafft man es rechtzeitig, werden alle Wünsche erfüllt, sagt man ..

Rote Unterwäsche ------- Puerta del Sol, Madrid -------- Uvas de suerte

In Conil sind die Strassen bis Mitternacht Uhr wie ausgestorben und alle Lokale haben geschlossen. Um 24 Uhr wird seit einigen Jahren vor der Hauptkirche in Conil ein Feuerwerk gezündet, zu dem sich auch eine Anzahl von Menschen versammelt, ausgerüstet mit einer Flasche Cava (Sekt) und einem Plastikbecher mit12 abgezählten Trauben, die es eigens dafür in Supermärkten zu kaufen gibt.

So nach und nach kommt dann Leben im Ort auf: Scharen von Jugendlichen strömen auf die Gassen, viele junge Männer ganz schick in Anzügen, die sie extra für die Familienfeier angezogen haben, Autos beleben lärmend die Straßen - nun beginnt das ausgelassene Feiern in Bars, Discos und auf dem Plaza Torre de Guzmann, wo ein Zelt aufgestellt wird und die "Fiesta Fin de Año" mit einer Live-Band (Cybion) bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird.


Eine andere Möglichkeit ins Neue Jahr zu feiern, ist das "cotillón", ein organisiertes Ball-ähnliches Fest in einem Lokal inclusive Menü und Cava.




¡Feliz año nuevo!

Happy New Year !

Ein gutes
Neues Jahr !




wünscht Ihnen anda-luz


Dienstag, 30. Dezember 2008

Danza Flamenca

Gestern gab im ausverkauften Saal des Kulturhauses in Conil die Gruppe von Milagros Ventura "El Caracolillo" ein weihnachtliches Konzert - Cositas Navideñas - hervorragende Musiker und Tänzer - das Publikum war hellauf begeistert.

Heute abend um 21:30 findet eine weitere Vorstellung statt.

Sehen Sie nachfolgend einen kleinen Ausschnitt des Auftritts:


Freitag, 26. Dezember 2008

Cartero Real und Flamenco

Am Sonntag, 28. Dezember kommt in Conil der "cartero real", der königliche Postbote, der die Wünsche der Kinder einsammelt. Der Umzug startet um 16 Uhr bei dem colegio Los Molinos und bewegt sich dann über die Hauptstrasse, C/Carretera ducrch das Stadttor bis zum Plaza Torre de Guzman. Vom Turm werden schon mal ein paar Geschenke heruntergeworfen , die von den flinkesten aufgefangen werden können - ein aufregendes Spektakel für alle Kinder.

Um 21 Uhr findet dann im "Casa de Cultura" zugunsten des Kulturvereins "El Caracolillo" ein Flamenco-Konzert "Cosas Navideñas" statt (Eintritt 5 €)

Freitag, 19. Dezember 2008

Navidad - Veranstaltungen am Wochenende



Krippenausstellung in Conil
Plaza Antigua de Abastos (Alte Markthalle) am Puerta de la Villa








Samstag, 20.12.2008 in der Pena Flamenca Conil
, 22:30 Uhr
Villancicos mit dem "Coro Oleaje"

Samstag, 20.12.2008 Fiesta de Navidad y Zambomba Popular El Colorado
17:00 im Centro de Salud, El Colorado

Sonntag, 21.12.2008 , 17:00, Cine Moreno, 17:00
Muestra Gastronomica de Productos Tipicos de Navidad + Zambomba
(Ausstellung von typischen Weihnachtsprodukten )




S
onntag, 21.12.2008, Medina Sidonia
Bild hinzufügen
BELEN VIVIENTE - Lebendiges Bethlehem ,
siehe dazu die >> Fotogalerie

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Teure Weihnachten in Spanien

Die Zutaten für das traditionelle Essen am Heiligabend (noche buena) sind im Vergleich zu 2007 um 64% gestiegen. Eine Mahlzeit für 10 Personen kosten dieses Jahr im Durchschnitt 53,5 € mehr als letztes Jahr. Im Preis stark gestiegen sind die Langostions, während Trauben und Krabben billiger geworden sind.

Das Aperitif vor dem Abendessen besteht normalerweise aus einem halben Kilo Garnelen und Langostinos plus diverse frittierte Fische, gefolgt von einer Fischsuppe, als weiterer Gang ein Lammkeule, Gulasch und als Nachtisch Süßigkeiten und Trauben
. Der Preis hierfür ist 136,29 €, also 13,5 € pro Person. Dazu kommen dann noch die Kosten für Gemüse und andere Zutaten, sowie Energiekosten, das sind nochmal 82,8 €, also ca. 8,3€ pro Kopf. Dieser enorme Anstieg des Warenkorbs ist schockierend, zumal wenn man die momentane Arbeitslosigkeit in der Provinz Cadiz berücksichtigt, denn 2 von 10 Erwerbsfähigen sind ohne Arbeit. So bleibt diesen Familien nichts anderes übrig, als auf günstigere, weniger traditionsreiche Lebensmittel zurückzugreifen.
(Quelle: lavozdigital)


Mittwoch, 17. Dezember 2008

TV-Tipps



17.12.2008 um 18:05 Uhr bei ARTE in der Reihe "WunderWelten":

Spanien - Das verlorene Dorf ( Dokumentation, Spanien 2006 )

'WunderWelten' erkundet die wenig erschlossenen Regionen dieser Erde. Dabei verrät die Dokumentationsreihe Wissenswertes über Geschichte und Traditionen der einheimischen Volksgruppen sowie Erstaunliches über deren Lebenswirklichkeit in einer zumeist im Wandel begriffenen Umwelt und Kultur."
(Quelle: tvinfo.de)

Dienstag, 16. Dezember 2008

Ein Dezembertag in Conil


..die Weihnachtsbeleuchtung am Plaza Espana ist angebracht, der Himmel ist strahlend blau, ca. 17 °C und , leichter Nordwind


Der menschenleere, weitläufige Strand vor Conil lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein....


....oder zu einer kleinen Wanderung durch den herrlichen Pinienwald von Roche


...danach eine Erholungspause bei einem "cafe con leche" in der Strandbar "Curro Jimenez" oder bei einen fino und einer tapa im Ort an der Strandpromenade .



So herrlich kann Conil im Winter sein !


Freitag, 12. Dezember 2008

Juan Jesús Quintero - Wegbereiter der musikalischen Zukunft von Conil



Juan Jesús Quintero, 38 Jahre alt, Leiter der Musikschule "Obstinato" von Conil präsentiert heute abend in den neuen Räumlichkeiten am Plaza Gran Canarias mit seinen Schülern eine musikalische Darbietung. Ca. 60 Schüler im Alter von 3 bis 50 stellen verschiedene Musikrichtungen vor: Klassik, Jazz, Flamenco und Villancicos. Seit 6 Jahren gibt es diese aus Privatinitiative entstandene Musikschule, wo man Musikinstrumente wie z.B. Saxophon, Klarinette, Klavier, Gitarre erlernen oder Gesangsuntericht nehmen kann. JJ Quintero, Absolvent des Konservatoriums Manuel de Falla ist ein Multitalent, der bislang sein Leben der Musik gewidmet hat. Als Didakt und Interpret zugleich schafft er es vor allem bei der Jugend von Conil das Interesse an Musik zu erwecken und Talente zu fördern.

Die nächste Vorstellung der Musikschule findet am 18.12.2008 um 19 Uhr statt.
Mehr über JJ Quintero erfahren Sie auf seiner website
www.jjesusquintero.com
Website der Musikschule: www.obstinato.es

Dienstag, 9. Dezember 2008

Vorweihnachtszeit - Navidad

Vorweihnachtszeit: das bedeutet viel Leben im Ort, viele Betriebsfeiern, volle Lokale - obwohl auf Grund der "crisis" vieles eingeschränkt wurde, zb. werden jetzt laut spanischer Presse die Langostinos bei Weihnachtsfeiern weggelassen und statt dessen preigünstigere Speisen gereicht.




Die Geschäfte sind mit Geschenkartikeln vollgestopft und es herrscht geschäftiges Treiben. In vielen Geschäften steht Gebäck (meistens Polvorones) sowie alkoholische Getränke wie Anis, Brandy und Sherry für die Kunden bereit. Es gibt viele Veranstaltungen - Musik, Theater und nicht zu vergessen die Krippenaussstellungen, die "belenes". In Arcos de la Frontera und Medina Sidonia wird das "Belen Vieviente" - veranstaltet. Auch werden Zambombas organsiert, wo man gemeinsam "Villancicos"- die hiesigen Weihnachstlieder singt. In Conil findet traditionell z.B. kurz vor Weinachten die "Zambomba Popular" statt (Termin siehe Programa de Navidad). Bei Essen ,Trinken , Gesang und Tanz kommen jung und alt zusammen. Jeder Interessierte ist eingeladen, daran teilzunehmen.

Gewinnen Sie einen kleinen Eindruck im folgenden Video:

video



Ausführliche Informationen über die Weihnachtsbräuche in Conil finden Sie hier:
www.anda-luz.eu/seiten/land-und-leute/feste/navidad.html



Montag, 8. Dezember 2008

Neuer Supermarkt in Conil

Bild hinzufügenConil hat seit letzter Woche, rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, einen weiteren großen Supermarkt dazu bekommen - neben Eroski Center, Maxi Dia und Aldi. Das "Mercadona", eine Kette aus Valencia, ist wegen seiner Niedrigpreise und großem Sortiment allgemein sehr beliebt in Spanien. Auf Grund der vielen Eröffnungsangebote war der Andrang sehr groß, vor allem ein ganzer Jamon Serrano (Schinken) von ca. 4-5 Kg für nur 22 Euro fand großen Anklang.
Für die Sommermonate sicherlich eine Bereicherung, es bleibt zu hoffen, dass dadurch nicht noch weitere kleine "Tante Emma-Läden" dicht machen müssen.

Das Mercadona liegt sehr verkehrsgünstig an der neuen Umgehungsstraße von Conil : Ecke Redonda Urbana de Conil / Calle del Camino de Tejar.

Freitag, 5. Dezember 2008

Ausstellung in Conil

4.-19. Dezember 2008

Malerei - diverse Künstler, Sala de Exposicion
Avda. de la Playa, s/n

geöffnet:
Dienstag-Freitag, 17:30 - 20:30 Uhr