Sonntag, 5. März 2017

Zu Fuß verliebt in die Provinz Cádiz

An der Costa de la Luz kann man nicht nur wunderbar sonnenbaden, entspannen und surfen.
Wie der Blog www.ilovecadizfornia.com beweist, lässt sich hier in der milden Nebensaison auch hervorragend wandern.
Auf der Website, die sich ganz gar der Provinz Cádiz verschrieben hat, findet man eine bunte Mischung aus Kulinarischem, Kulturellen, Sightseeing und vor allem natürlich: Wanderungen. 
Genusswandern an der Costa de la Luz.

Regelmäßig werden im Blog neue Routen vorgestellt, meist einfache Strecken mit überschaubarer Länge, dazu gibt es immer den GPS-Pfad, nützliche Tipps und viele Fotos, die Lust aufs Nachwandern machen sollen. 
Bisher sind es größtenteils Küsten- und Strandwanderungen, denn erklärter Plan ist es, die ganze Küste der Provinz zu erwandern. Unter dem Projektnamen TartessusTrail verbinden sich nach und nach alle Orte der Costa de la Luz mit Strand- und Küstenwanderungen. Die schon veröffentlichten Strecken sind auf der >Wanderkarte markiert und führen per Link zum jeweiligen Beitrag.

Zur Einstimmung hier die Wanderung vom Südzipfel Tarifa bis zum Nordende des Strandes Playa de los Lances:
Kiter, Kühe und kontinentale Aussichten
Strecke: Tarifa (Playa Chica) – Playa de los Lances ( z.B. Hotel / Strandbar „2mares“)
Länge: 6 km
Niveau: sehr leichte Wanderung
Ausgangspunkt: Tarifa, Strand „Playa Chica“, an der Zufahrt zur Isla Paloma
Endpunkt: Nordende des Strandes „Playa de los Lances“, z.B. Hotel oder Strandbar „2Mares“)
Aufstieg/ Abstieg: absolut vernachlässigenswert

Auszug aus der Beschreibung:
"Das Panorama auf diesem Weg ist wirklich einmalig. Auf der einen Seite die Berge des „Campo de Gibraltar“ mit Windrädern gekrönt, auf der anderen Seite der Atlantik und am Horizont, als wäre es gleich hinter Tarifa, sieht man – Afrika! Die marokkanische Gebirgskette ist  bei guter Witterung so gut zu sehen, dass Orte, Häuser und Straßen, Windräder und die Hebekräne im Hafen zu erkennen sind.
Für mich ist es jedes Mal aufs Neue etwas ganz besonders, von Tarifa aus auf den nächsten Kontinent zu schauen, der da liegt, so nah und doch irgendwie so fern, von majestätischen Bergen bewehrt, die unberührt und fernab von Grenzen, Politik und Tagesgeschehen scheinen."









Wanderungen nach und ab Conil sind auch schon in Arbeit…

Mehr Infos und Wanderungen auf www.ilovecadizfornia.com

Keine Kommentare: